berlin-aktuell.de Startseite

 

Gesundes Fastfood: Supergood bringt neue Systemgastronomie nach Berlin

Berlin, 02.07.2009 11:59 Uhr (stefanie_kinsky)

In der Friedrichstraße eröffnete die erste Filiale der Supergood Restaurantkette. Supergood bringt ein neues Konzept der Systemgastronomie nach Berlin. Anstatt fettiger Pommes frites werden Vollkorn- und Bioprodukte serviert.

Burger stehen zwar auch hier auf der Speisekarte, allerdings haben die nur wenig mit denen zu tun, die man aus üblichen Fastfoodrestaurants kennt. Das auf rund 600 m2 neu eröffnete Bio-Restaurant Supergood wendet sich an all jene, die auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung auch in einem stressigen Alltag nicht verzichten wollen.

In angenehmer, stylischer Atmosphäre werden vor den Augen der Gäste alle Gerichte frisch zubereitet. Die Zutaten stammen zu 100% aus biologischem Anbau. Wenn es nicht möglich ist, auf heimische Produkte zurückzugreifen, werden Fairtrade-Lebensmittel verwendet.

Die kundenfreundlichen Öffnungszeiten von 7.00–23.00 Uhr ermöglichen eine Rundum-Vollwertverpflegung vom Frühstück über den Mittagstisch bis hin zum

Abendessen. Und wer ganz wenig Zeit hat, kann sogar bequem online bestellen und bekommt Suppen, Salate, Sandwiches, Wraps oder hausgemachte Kuchenspezialitäten mit einem umweltfreundlichen Fahrradkurier geliefert.

Für 2009 sind in Berlin noch zwei weitere Restaurants geplant, in Hamburg, München, Frankfurt und Köln sollen bis 2010 pro Stadt vier weitere Standorte erschlossen werden. Für die Filialen in Berlin werden derzeit über 100 neue Mitarbeiter gesucht.

Supergood Gastro GmbH

Friedrichstraße 103
10117 Berlin
Tel.: +49 1520 9274281


 

» Zur Startseite von berlin-aktuell.de Wirtschaft und Business aus Berlin.